Glasfaser

Birnstiel EDV & Kommunikation ist offizieller zertifizierter Partner der Deutsche Glasfaser. Wir beraten Sie gerne in unserem Laden in der Burgstraße 27 in Pöring und bei uns können Sie auch weiterhin einen Vertrag für einen Anschluss von Deutsche Glasfaser unterschreiben.

Die Glasfaser kommt in Zorneding mit riesen Schritten – mehr als 40 Prozent unserer Haushalte von Zorneding, Ingelsberg, Pöring und Wolfesing haben sich bis 13. Februar 2017 für einen Glasfaser-Anschluss entschieden. Im Sommer 2017 begannen die Bauarbeiten mit der Aufstellung der beiden PoP-Verteiler in Pöring an der Georg-Münch-Straße und in Zorneding am Daxenberg (siehe unseren Blog-Bericht unter diesem Link). Im Herbst und bis kurz vor Weihnachten wurden dann die beiden PoP-Standorte miteinander Verbunden, der Anschluss fürs Fernnetz vorbereitet und die Hauptverbindungs-Trasse von Pöring über Ingelsberg bis zum Ortsende von Wolfesing gegraben (siehe ersten Beitrag in unserem Newsletter vom Jahreswechsel unter diesem Link).

Inzwischen laufen in Zorneding, Ingelsberg, Pöring und Wolfesing die Bauarbeiten für die Hausanschlüsse auf Hochtouren.  Es wurden/werden in vielen Straßen die Gehwege aufgegraben, mit Glasfaserkabeln oder im ersten Schritt mit Leerrohren bestückt und wieder zugegraben/gepflastert. Ende März 2018 wurden laut Presse die ersten 60 Teilnehmer in Pöring ans Netz angeschlossen und Mitte Mai 2018 waren es bereits 300 Teilnehmer. Noch im September 2018 sollen auch in Zorneding selbst die ersten Teilnehmer ans Netz gehen.

Zwischenzeitlich gab es aber leider eine Ausbaupause, weil VPT Consulting, der Generalunternehmer von Deutsche Glasfaser für das Projekt Zorneding, Probleme mit der ausführenden Tiefbaufirma hatte. Seit Ende Juni 2018 ist aber ein neues Subunternehmen tätig, im Juli kam zur Verstärkung ein weiteres Tiefbauunternehmen hinzu und inzwischen ist sogar noch ein drittes Unternehmen im Auftrag von VPT aktiv geworden (siehe unseren Blog-Bericht vom 23.7.2018 unter diesem Link).

Wir und auch Deutsche Glasfaser hoffen sehr, dass die drei neuen Tiefbauunternehmen mit Hochdruck daran arbeiten werden, bis zur Winter-Zwangspause für Bauarbeiten einen Großteil der Kunden am Glasfasernetz anschließen zu können. Selbst im Falle eines strengen Winters sollen spätestens im März oder April die letzten Teilnehmer angeschlossen sein. Damit wird das Projekt in Zorneding im Vergleich zu manch anderen aktuellen Glasfaserprojekten (mit 48 Monaten Realisierungszeitraum) immer noch relativ flott realisiert, denn ab Baubeginn im Juli 2018 sind dann erst 21 bis 22 Monate vergangen, während heute so manche liegt

Weitere Projekte im Landkreis Ebersberg

In Oberpframmern wurde der PoP-Verteiler von Deutsche Glasfaser am 7. Dezember 2017 aufgestellt und auch hier laufen die Bauarbeiten bereits.

Das nächste Ausbaugebiet von Deutsche Glasfaser sind die Gemeinden Bruck, Egmating, Glonn und Moosach – hier wurden die PoP-Verteilerstationen am 26. April 2018 in Egmating, am 27. April 2018 in Moosach und am 29. Juni  2018 in Bruck und Glonn aufgestellt. Der feierliche Spatenstich für die Tiefbauarbeiten zur Verbindung der PoPs mit dem Glasfaser-Backbone war am 30. Juli 2018.

Am 24. Februar 2018 hat die Nachfragebündelung in Aßling begonnen. Dort wurde auf dem Parkplatz des REWE-Marktes „Martin Gruber“ in der Glonner Straße ein Servicepunkt-Büro für alle Bürger dieser Gemeinde aufgestellt. Am 17. April und 14. Juni fanden zwei weitere Infoabende von Deutsche Glasfaser in Aßling statt – wieder im Gemeindesaal (“Alter Wirt”, Kirchplatz 1). Zudem gab es am 5. Mai 2018 einen Glasfasertag. Bis 8.6.2018 lag die Quote in der Nachfragebündelung bei 37 % der Haushalte. Die Nachfragebündelung endete in Aßling zwar offiziell am 23. Juni 2018 und inzwischen wurde auch bekannt, dass die geforderten 40 Prozent leider nicht erreicht wurden. Derzeit ist aber noch nicht entschieden, ob das Projekt für Aßling nun endgültig eingestellt wird, oder ob es noch eine Lösung für eine tatsächliche Realisierung auch mit rezuzierter Quoten geben könnte.

Schließlich hat kurz nach Aßling auch noch am 17. März 2018 die Nachfragebündelung in Anzing begonnen. Am 8. Mai gab es in Anzing einen Infoabend und am 9. Juni einen Glasfasertag. Die Nachfragebündelung war in Anzing ursprünglich bis 11. Juni 2018 terminiert – nachdem die Quote aber noch unter 40 Prozent lag, wurde die Nachfragebündelung in Anzing bis 23.7.2018 verlängert. Nach dieser Verlängerung lag die Quote zwar erst bei 38 Prozent, Deutsche Glasfaser hat aber inzwischen Bekannt gegeben, dass in Anzing trotzdem der Eigenausbau des Glasfasernetzes durchgeführt werden soll, weil man sehr zuversichtlich ist, dass üblicher Weise im Laufe der tatsächlichen Ausbauarbeiten noch so mancher Bürger nachträglich einen Vertrag unterschreibt.

Weitere Infos zum Thema Glasfasern für Zorneding und weitere Gemeinden im Landkreis Ebersberg:

Gerne beantworten wir bei uns im Laden in der Burgstraße auch weiterhin Ihre Fragen Rund um die Glasfasertechnik. Wenn Sie sich für einen Glasfaseranschluss entschieden haben, helfen wir Ihnen gerne bei den dafür eventuell erforderlichen Vorbereitungsmaßnahmen in Ihren Haus oder in Ihrer Wohnung!
Und falls Sie sich bisher noch nicht für einen Glasfaseranschluss entschieden haben – auch weiterhin können Sie einen entsprechenden Vertrag mit attraktiven Vorzugskonditionen abschließen. Solange der Bagger noch nicht in der entsprechenden Straße war, braucht man auch keine Baukosten für den Anschluss zahlen. Wir helfen Ihnen gerne beim Ausfüllen des entsprechenden Auftragsformulars von Deutsche Glasfaser, das Sie selbstverständlich auch gleich bei uns abgeben können!

Newsblog – Themen

Birnstiel Aktuell - Newsletter

Termine:

  • Zurzeit keine Termine