Digitaler Schließzylinder hilock 2200

hilock_Zutritt

Der neue Digitale Schließzylinder hilock 2200 von Telenot macht Zutrittskontrolle noch einfacher: Mit wenigen Handgriffen ist das herkömmliche, mechanische Türschloss durch den hilock 2200 ausgetauscht – und das bei Gebäuden jeder Art. Als Schlüssel dienen Transponder, mit denen der Einlass besonders nutzerfreundlich und sicher erfolgt. Der neue Schließzylinder kann als Stand-alone-Lösung eingebaut oder kabellos mit einer im Objekt installierten Alarmanlage verbunden werden. So ist Sicherheit im Gebäude bereits an der Eingangstür zu steuern. Zu erleben ist der hilock 2200 exklusiv auf der security essen.

Er lässt nur berechtigte Personen in Gebäude oder Räume – der neue Digitale Schließzylinder hilock 2200 von Telenot, einem der führenden Hersteller elektronischer Sicherheitstechnik und Alarmanlagen. In wenigen Minuten und ohne Bohren können mechanische Türschlösser durch den batteriebetriebenen hilock 2200 ersetzt werden. Dieser besitzt ein elektronisches Knaufmodul, in das eine RFID(radio-frequency-identification)-Leseeinheit eingebaut ist. Um Zutritt zu bekommen, hält man einfach einen Transponder davor. Sofern es sich um einen berechtigten Transponder handelt, koppelt der Knauf in den Zylinder. Die Tür lässt sich durch Drehen des Knaufs nun auf- und auch wieder zuschließen. Selbst bei extremen Temperaturen von minus 20 oder plus 60 Grad Celsius ist auf den hilock 2200 als Türsteher Verlass. Über LEDs und Signaltöne erfolgt die optische bzw. akustische Signalisierung der Betriebszustände. So wird u.a. darauf hingewiesen, wenn die Batteriekapazität gering ist und man für neuen Energienachschub sorgen sollte. mehr

Newsblog – Themen

Termine:

  • Zurzeit keine Termine
Oktober 2017
MDMDFSS
       1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31      
« Sep   Nov »